Süßes für den Genuss ohne Reue

In seiner "KeXerei", der Keksmanufaktur in der Centrum Galerie bietet Bäckermeister Matthias Walther jetzt auch Gebäck an, das Menschen mit bestimmten Erkrankungen oder Veganer ohne Reue verzehren können.

Dresden. Spezielle glutenfreie Sesamkugeln, Schoko-Spritzgebäck oder Mokka-Makronen sind für Menschen gedacht, die an Zöliakie erkrankt sind. Für Kunden mit Laktose-Intoleranz oder Veganer bereitet der Bäckermeister Rosinen-Kokos-Kekse, Haselnuss-Kekse, Hafer-Flories oder Dattel-Nuss-Kekse zu. Matthias Walther sagt, warum er zu den bisher vorhandenen 70 Sorten noch etwa 20 "erfunden" hat: "Viele Kunden kommen in unsere Manufaktur und sind traurig, dass sie so vieles nicht genießen können. Dem wollte ich Rechnung tragen und habe seit 1. Januar Rezepturen ausprobiert." Die Rezepte hat der 43-jährige Meister selbst erfunden und so lange experimentiert, bis er zufrieden war. Nun hofft er, dass die Kunden ebenso zufrieden sind.

Matthias Walther und seine Frau Katrin in der KeXerei

Im Bild: Matthias Walther und seine Frau Katrin in der "KeXerei". (Foto: cda)